Die 7 wichtigsten Website-Arten: Welche passt zu deinem Business?

Als Selbständiger stehst du schnell vor der Herausforderung, die passende Website-Art für dein Unternehmen zu wählen. Mit der Vielzahl an Optionen und Stilen kann diese Entscheidung schnell überfordernd sein. Aber keine Sorge, in diesem Artikel sprechen wir über die sieben wichtigsten Website-Arten und schauen uns an, wie du herausfinden kannst, welche du wirklich brauchst. 

Grafik zu Website-Arten.

Inhalt:

Die 7 wichtigsten Website-Arten
1. Klassische Unternehmens-Website
2. Online-Shop
3. Online-Magazin
4. Blog
5. Onepager
6. Portfolio-Seite
7. Landingpage
So findest du heraus, welche Art von Website du wirklich brauchst
Fazit
FAQs

Die 7 wichtigsten Website-Arten

Auch wenn jedes Unternehmen einzigartig ist und individuelle Anforderungen an seine Website hat, gibt es dennoch einige grundlegende Website-Arten, die du in Betracht ziehen solltest. Ich beschränke mich hier auf die sieben wichtigsten Haupt-Arten von Websites, und jede hat ihre besonderen Eigenschaften, Vorzüge und Nutzen:

1. Klassische Unternehmens-Website

Wenn du Dienstleistungen anbietest und Menschen darüber informieren möchtest, was du genau machst, ist eine klassische Unternehmens-Website oft die beste Wahl. Diese Art von Website dient als dein digitales Schaufenster und stellt dein Unternehmen auf umfassende Weise vor. Sie zeigt, wer du bist, was du anbietest und wie dich potenzielle Kunden kontaktieren können. 

Sie ist von Natur aus eher statisch mit Seiten wie “Über uns”, “Unsere Dienstleistungen” und “Kontakt”. Der Fokus liegt hierbei auf der Präsentation deines Unternehmens und deiner Angebote. Sie kann zwar aus technischer Sicht relativ einfach gestaltet sein, sollte aber dennoch ein professionelles und attraktives Design haben, um potenzielle Kunden anzuziehen. Wichtig ist zusätzlich ein strategischer Aufbau, denn so kannst du einige digitale Hebel nutzen, um mehr zu verkaufen und (wenn gewünscht) auch zu automatisieren.

Diese Website-Art ist perfekt für: 

  • Selbständige und kleinere Unternehmen, die ihre Dienstleistungen und Produkte online präsentieren möchten
  • Unternehmen, die eine kontinuierliche Online-Präsenz haben wollen, ohne erhebliche regelmäßige Updates oder Anpassungen
  • Unternehmer, die erfolgreich online verkaufen und skalieren möchten

2. Online-Shop

Ein Online-Shop gehört zu den klassischen Website-Arten und stellt eine perfekte Online-Verkaufsplattform dar, sowohl zur Präsentation von Produkten (und seltener Dienstleistungen), als auch zur Abwicklung von Verkäufen. Auf E-Commerce-Websites wird oft die Startseite genutzt, um heiße Angebote zu zeigen und den Zugang zu verschiedenen Shop-Kategorien zu ermöglichen. Zudem bieten sie durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen einen vertrauenswürdigen Rahmen für die Zahlungsdetails der Kunden.

Online-Shops bieten den Nutzern durch ihre effiziente und benutzerfreundliche Gestaltung ein komfortables Einkaufserlebnis. Dabei helfen Funktionen wie eine intuitive Navigation, detaillierte Produktbeschreibungen, Kundenbewertungen sowie sichere Zahlungsmethoden. Die Gestaltung eines Online-Shops kann je nach Präferenz eher minimalistisch und klar oder detailliert und kreativ sein, doch der Fokus liegt stets auf dem Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen. 

Diese Website-Art ist perfekt für: 

  • Unternehmer, die Produkte oder Dienstleistungen online verkaufen möchten und die Möglichkeit zur direkten Online-Zahlung bieten wollen.
  • Unternehmer, die eine effiziente Möglichkeit suchen, eine große Auswahl an Produkten zu präsentieren und zu verkaufen.
  • Unternehmen, die ihr traditionelles Geschäft erweitern und in den Online-Handel einsteigen möchten.

3. Online-Magazin

Ein Online-Magazin ist etwas mehr als nur eine gewöhnliche Website – es ist eine Plattform für Qualität, Stil und Inhalt, auf der du eine Community aufbauen kannst. Diese Form der Website-Art ist in der Regel reich an Inhalten, interaktiven Funktionen und bietet den Lesern eine wichtige Ressource, egal ob es sich um Mode-Trends, aktuelle technologische Neuerungen oder politische Analysen handelt. Ein Online-Magazin fordert eine regelmäßige Veröffentlichung von qualitativ hochwertigen Artikeln und ggfs. auch Multimedia-Inhalten, um Leser anzuziehen und zu halten. 

Online-Magazine sind in der Regel sehr visuell ansprechend gestaltet, mit einer Fülle von Bildern, Infografiken und Videos, die dazu dienen, die dargebotenen Informationen zu ergänzen und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Sie sind perfekt für alle, die ihre Inhalte in einer strukturierten, organisierten und ästhetisch ansprechenden Form präsentieren möchten. 

Diese Website-Art ist perfekt für: 

  • Unternehmen und Einzelpersonen, die regelmäßig frische, qualitativ hochwertige Inhalte veröffentlichen wollen.
  • Menschen, die Expertenmeinungen oder nischenspezifische Informationen teilen möchten.
  • Marken, die eine lebendige Kommunikation und Interaktion mit ihrer Zielgruppe anstreben.
Grafik zum Website Planner Workbook.

4. Blog

Ein Blog ist ein interaktives Medium, in der die “Ich”-Perspektive vorherrscht und stellt ein ausgezeichnetes Werkzeug dar, mit dem du deine Gedanken, Ideen und Erfahrungen mit der Welt teilen kannst. Blogs lassen sich besonders gut in sozialen Medien verbreiten und haben oft auch einen eher persönlichen, informellen Ton.

Dabei können die Inhalte ganz unterschiedlich sein – von Beiträgen zu spezifischen Themen über Rezensionen bis hin zu Tagebucheinträgen. Bei Blogs steht das regelmäßige Veröffentlichen von Inhalten im Vordergrund. Sie sind dynamisch und erfordern regelmäßige Aktualisierungen.

Diese Website-Art ist perfekt für:

  • Einzelunternehmer, die ihre persönlichen Ideen und Erfahrungen teilen möchten.
  • Unternehmen, die versuchen, eine Community aufzubauen und regelmäßige Updates und Informationen bereitzustellen.
  • Digitale Nomaden und Reiseblogger, die ihre Reisen dokumentieren möchten

5. Onepager

Ein Onepager, auch bekannt als Einzelseite oder Single-Page-Website, ist eine der unkomplizierten Website-Arten. Dadurch, dass der gesamte Inhalt auf einer einzigen Seite platziert ist, bietet sie den Nutzern eine nahtlose Benutzererfahrung ohne Klicks oder Seitennavigation. Die Inhalte sind normalerweise in klaren Abschnitten organisiert, die durch ansprechendes Design und geschickte Scroll-Techniken verbunden sind.

Eine Onepager-Website fokussiert sich auf ein bestimmtes Thema oder Ziel für maximale Konzentration und Klarheit. Sie sind oft die ideale Wahl für kleine Unternehmen, Start-ups, Produktankündigungen oder als temporäre Event-Seite. Sie sind außerdem eine effektive Plattform, um eine Geschichte zu erzählen oder den Nutzer auf eine gezielte Reise zu führen.

Diese Website-Art ist perfekt für: 

  • Kurzinformationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung.
  • Start-ups, die nur ein Produkt oder eine Dienstleistung präsentieren.
  • Event-Seiten oder Produktankündigungen.
  • Personen und Unternehmen, die sich eine einfache und unkomplizierte Online-Präsenz wünschen.

6. Portfolio-Seite

Eine Portfolio-Seite, auch bekannt als Künstler- oder Designer-Website, zeichnet sich vor allem durch ihre visuelle Darstellung aus. Sie präsentiert die Arbeiten und Projekte eines Kreativen oder einer Agentur in ansprechenden Bildern und Designs, um potenzielle Kunden anzulocken.

Diese Website-Art legt ihren Fokus darauf, das künstlerische oder gestalterische Schaffens darzustellen und fügt dabei oft eine persönliche Note hinzu, die den Stil und die Persönlichkeit des Schaffenden widerspiegelt. Auf Portfolio-Seiten findest du üblicherweise eine sorgfältige Anordnung von hochwertigen Bildern und Beschreibungen der einzelnen Projekte, sowie Informationen über Fähigkeiten, Klienten und verfügbare Produkte oder Dienstleistungen. Viele Portfolio-Seiten enthalten auch eine Biographie oder einen Lebenslauf des Schaffenden, sowie Kontaktinformationen und möglicherweise Kundenrezensionen oder Referenzen.

Diese Website-Art ist perfekt für: 

  • Kreative Berufe wie Künstler, Designer und Fotografen, die ihre Arbeit visuell darstellen möchten.
  • Professionelle Dienstleister, die bisherige Projekte und Erfahrungen hervorheben wollen, wie zum Beispiel Architekten, Innenarchitekten oder Freelancer in der IT.
  • Unternehmen und Agenturen, die ein visuelles Portfolio ihrer bisherigen Arbeiten oder Projekte präsentieren möchten, zum Beispiel Werbeagenturen, Event-Management-Unternehmen oder Baufirmen.

7. Landingpage

Eine Landingpage, oder auch Zielseite, ist speziell dafür konzipiert, deinen Kunden zu einer ganz bestimmten Aktion zu bewegen. Sie nutzt hierfür eine prominent platzierte Handlungsaufforderung (Call-to-Action, kurz CTA) und eine kurze, überzeugende Beschreibung des Angebots. Beim Besuch dieser Website-Art machst du klar, was du von deinen Kunden erwartest und verwirrst sie nicht mit zahlreichen anderen Optionen.

In der Regel funktionieren Landingpages sehr gut mit Marketingkampagnen und werden oft verwendet, um E-Mail-Adressen zu sammeln oder bestimmte Produkte zu verkaufen. Der Vorteil einer Landingpage liegt in ihrer hohen Conversion-Rate, der Möglichkeit, sie schnell umzusetzen und dann auch einfach Informationen ändern zu können, falls notwendig.

Folgendes sollte eine gute Landingpage enthalten:

  • Eine Überschrift mit einem durchdachten Slogan 
  • Eine einzigartige Verkaufsargumentation, die man auf den ersten Blick sieht und versteht
  • Einen Abschnitt, der die Kundenvorteile hervorhebt
  • Hochwertige Fotos und Videos
  • Rezensionen, die als Social Proof dienen
  • Einen starken Call-to-Action
  • Einen Footer mit Kontaktinfos und Buttons zu sozialen Netzwerken

Diese Website-Art ist perfekt für:  

  • Unternehmen, die hohe Conversion-Ergebnisse anstreben.
  • Unternehmen, die innerhalb weniger Stunden online gehen möchten.
  • Unternehmen, die die Effektivität ihrer Werbeanzeigen steigern möchten.

So findest du heraus, welche Art von Website du wirklich brauchst

Als Selbständiger kann es oft überfordernd sein, die passende Website-Art für dein Geschäft zu bestimmen. Es gibt eine Menge von verschiedenen Website-Arten und jede hat ihre eigenen Vorzüge. Doch welche ist die richtige für dich und dein Business? Um das herauszufinden, solltest du dir zunächst einmal einige Fragen stellen: 

Was ist das Hauptziel meiner Website? Ist es Produktverkauf, Information, Unterhaltung oder andere?

Beispiel: Als Modedesignerin ist das Hauptziel meiner Website in erster Linie, meine neuesten Kreationen zu präsentieren und potenzielle Kunden auf meine einzigartigen Designs aufmerksam zu machen. Informationen über meine Arbeit und meinen kreativen Prozess sind ebenfalls wichtige Aspekte, die ich auf meiner Website teilen möchte. Zudem soll meine Website als Plattform dienen, auf der ich meine Kollektionen verkaufen und Bestellungen annehmen kann. Daher würde ich sagen, dass mein Hauptziel eine Kombination aus Produktverkauf und Information ist.

Wer ist meine Zielgruppe und was suchen sie auf meiner Website?

Beispiel: Meine Zielgruppe sind modebewusste Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren. Sie suchen auf meiner Website nach den neuesten Designstücken aus meiner Kollektion, möchten Inspirationen und Styling-Tipps sammeln und die Möglichkeit haben, die ausgewählten Kleidungsstücke direkt online zu kaufen. Daher sollte meine Website eine ansprechende Darstellung meiner Produkte, einen einfach zu bedienenden Online-Shop und einen inspirierenden Mode-Blog beinhalten.

Welche Inhalte möchte ich auf meiner Website präsentieren?

Beispiel: Ich möchte meine Kollektionen als auch meine kreativen Prozesse darstellen. Inspirierende Moodboards, Skizzen und Behind-the-Scenes-Fotos aus meiner Werkstatt wären genauso wichtig, um meine Arbeit umfassend darzustellen. Es wäre auch schön, einen Blog einzubinden, in dem ich über aktuelle Mode-Trends oder meine Gedanken und Inspirationen schreiben könnte. Und natürlich sollten meine Kontaktdaten leicht zugänglich sein, damit interessierte Einzelhändler oder potenzielle Kunden mich leicht erreichen können.

Benötige ich einen Online-Shop oder möchte ich Dienstleistungen anbieten?

Beispiel: Mit einem E-Commerce-Modul könnte ich meine Produkte direkt auf meiner Website zum Kauf anbieten und meine Kunden könnten einfach durch meine Kollektionen blättern und ihre Lieblingsstücke auswählen. Außerdem würde es mir erlauben, meine Produkte professionell zu präsentieren und gleichzeitig die Sicherheit und Bequemlichkeit von Online-Zahlungsmethoden zu gewährleisten.

Möchte ich einen Blog betreiben oder häufig aktualisierte Inhalte bereitstellen?

Beispiel: Ein Blog wäre die perfekte Plattform für mich. Ich kann meine Kreationen und den kreativen Prozess dahinter detailliert präsentieren. Außerdem kann ich Tipps und Ratschläge für andere angehende Designer oder Modebegeisterte geben. Es ermöglicht mir auch, regelmäßig aktualisierte Inhalte zu liefern und eine engagierte Community aufzubauen. Daher würde ich mich definitiv für eine Website-Art entscheiden, die einen Blog-Bereich beinhaltet.

Habe ich die Ressourcen, um meine Website aktuell zu halten und weiterzuentwickeln?

Beispiel: Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Trends und Inspirationen, die ich in meine Kollektionen einfließen lassen kann. Gleichzeitig möchte ich, dass meine Kunden immer auf dem neuesten Stand meiner Arbeit sind. Daher habe ich ein Team, das sich ausschließlich um meine Website kümmert. Sie aktualisieren regelmäßig meine Portfolio-Seite mit meinen neuesten Designs und Blog-Posts über die neuesten Modetrends. Sie arbeiten auch ständig an der Weiterentwicklung der Website, um das Nutzererlebnis zu verbessern und neue Funktionen zu implementieren.

Habe ich bereits eine klare Vorstellung von der Gestaltung und Struktur meiner Website oder brauche ich Inspiration und Ratschläge?

Beispiel: Ich möchte ein elegantes, modernes Design, das meine Kleidungsstücke ins Rampenlicht rückt. Die Struktur sollte einfach und intuitiv sein, damit Besucher problemlos durch meine Kollektionen navigieren können. Allerdings bin ich offen für Inspirationen und Ratschläge von Experten, um sicherzustellen, dass die Gestaltung und Funktionalität meiner Website optimal sind.

Muss meine Website auf konkrete Marketingziele ausgerichtet sein?

Beispiel: Absolut, als Modedesignerin ist es mir wichtig, meine neuesten Kollektionen und Designs zu präsentieren und zu verkaufen. Daher wäre ein Online-Shop gepaart mit einer Portfolio-Seite ideal, um sowohl meine Arbeit zu zeigen als auch den direkten Verkauf meiner Kreationen zu ermöglichen. Darüber hinaus möchte ich ein gewisses Maß an Interaktion mit meinem Publikum. Ein Blog könnte eine gute Ergänzung sein, um Hintergrundgeschichten zu meiner Arbeit zu teilen und mein Publikum einzubinden. Also ja, meine Website muss auf meine spezifischen Marketingziele ausgerichtet sein, um meine Marke effektiv zu fördern.

Indem du diese Fragen beantwortest, wirst du einen besseren Überblick über deine Anforderungen und Vorstellungen bekommen und kannst so die passende Website-Art für dein Business auswählen. Und wie sicherlich schon bemerkt hast: Eine Website ist keine Einbahnstraße. Du kannst verschiedene Website-Arten kombinieren oder auch nur einzelne Elemente zu einem anderen Website-Stil hinzufügen.

Fazit: Die passende Website-Art für dein Business

Nachdem wir die diversen Website-Arten durchgegangen sind, dürfte klar sein, dass jede Art ihre spezifischen Stärken und Schwächen hat. Das Wichtigste ist jedoch, dass die gewählte Webseite mit deinen Zielen und Ambitionen übereinstimmt. Ob du nun ein Online-Magazin zur Steigerung der Leserbindung aufbauen möchtest oder einen effizienten Online-Shop für den Verkauf von Produkten benötigst, jede Website-Art hat ihren Platz und Zweck.

Letztendlich hängt die Auswahl der richtigen Website-Art von deinem individuellen Bedarf ab. Versuche, deine Bedürfnisse und das angestrebte Zielpublikum zu identifizieren und wähle dann den Website-Typ, der am besten dazu passt. Dabei können die oben genannten Fragen ein nützliches Hilfsmittel sein. 

Mit der richtigen Website-Art kannst du deine Online-Präsenz stärken, dein Geschäft ausbauen und deine Zielgruppe effektiv erreichen. Denke immer daran: Deine Website ist mehr als nur eine Online-Visitenkarte. Sie ist das Zuhause deines Unternehmens im Internet und hat das Potenzial, deine Marke auf das nächste Level zu bringen.

FAQs

Kann ich verschiedene Website-Arten kombinieren? 

Absolut! Zum Beispiel könntest du einen Blog zu deiner Unternehmens-Website hinzufügen, um deine Expertise zu demonstrieren, oder einen Online-Shop einrichten, um deine Produkte direkt zu verkaufen. Deine Website sollte an die Bedürfnisse deines Unternehmens angepasst sein. 

Wie wähle ich die Website-Art aus, wenn ich mehrere Ziele habe? 

Wenn du mehrere Ziele hast, solltest du diese priorisieren und mit einer grundlegenden Website beginnen, die am besten zu deinem Hauptziel passt. Du kannst dann weitere Website-Arten oder Seiten hinzufügen, die deine anderen Ziele unterstützen. 

Gibt es eine Website-Art, die besser für SEO ist? 

Alle Website-Arten können für SEO optimiert werden. Blogs und Unternehmens-Websites neigen jedoch dazu, bessere Ergebnisse in den Suchmaschinen zu erzielen, da sie kontinuierlich aktualisiert werden und tiefgründige Informationen und wertvolle Inhalte bieten können. Onepager und Portfolio-Websites sind in der Regel schwieriger zu optimieren.

Wie kann ich feststellen, ob meine Website erfolgreich ist? 

Erfolgsmessung kann anhand verschiedener Kennzahlen erfolgen. Hierzu zählen beispielsweise der Traffic auf deiner Website, die Anzahl der Leads oder Verkäufe, die über deine Website generiert werden, oder die Länge des Aufenthaltes der Besucher auf deiner Website. Es ist wichtig, diese Kennzahlen regelmäßig zu überwachen, um sicherzustellen, dass deine Website effektiv arbeitet und deine Geschäftsziele unterstützt.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Ein Hinweis für dich: Meine Texte können Werbelinks (*) zu Produkten enthalten, die ich dir empfehle. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

4/25/24

Mach deine Website zur Verkaufsmaschine ✸ MACH DEINE WEBSITE ZUR VERKAUFSMASCHINE ✸  MACH DEINE WEBSITE ZUR VERKAUFSMASCHINE ✸ 

Wunderschöne Showit-Websites, die gefunden werden und verkaufen

Du brauchst Hilfe bei deiner Website oder Suchmaschinenoptimierung? Dann sieh dir meine Dienstleistungs- und Kurs-Angebote an.

Zu den Angeboten
Workbooks & Kurse

©2024 Endless Summer Web Studio  |

 Impressum  

Datenschutz