Webdesigner finden leicht gemacht: Die besten Strategien für deine Suche

Ein umwerfender Online-Auftritt (und damit auch professionelles Webdesign) ist ein wichtiger Bestandteil jedes erfolgreichen Online-Business. Ganz egal, ob du eine neue Website erstellen möchtest oder ob es Zeit ist, deine bestehende Website zu aktualisieren – der erste Schritt besteht darin, einen professionellen und erfahrenen Webdesigner zu finden, der deine Vision und Ziele versteht.

Doch diese Suche kann eine richtige Herausforderung sein, besonders dann, wenn du nicht weißt, wo du überhaupt anfangen sollst. In diesem Artikel möchte ich dir Tipps und Tricks an die Hand geben, die dir dabei helfen, genau den richtigen Webdesigner für deine Vision zu finden.

Inhalt:
Was ist eigentlich Webdesign?
Brauchst du einen Webdesigner?
Bevor du einen Webdesigner suchst: Finde zunächst heraus, was du überhaupt brauchst und willst
Wichtige Faktoren bei der Suche nach einem Webdesigner
Wo kann ich einen Webdesigner finden?
Tipps für die Kontaktaufnahme mit deinem Webdesigner
So baust du eine gute Beziehung zu deinem Webdesigner auf
Webdesigner finden: Fazit

Was ist eigentlich Webdesign?

Bevor du einen Webdesigner suchst, ist es wichtig zu verstehen, was Webdesign eigentlich ist.

Ganz formell gesehen ist Webdesign ist der Prozess der Gestaltung und Entwicklung von Websites. Ein professionelles Webdesign ist einfach essenziell, um eine erfolgreiche Online-Präsenz zu haben. Denn eine gut gestaltete Website kann deinem Business dabei helfen, mehr Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern. Ist deine Website gut aufgebaut, kann sie sogar ganz automatisch für neue Kunden oder Verkäufe sorgen.

Ein Webdesigner nutzt verschiedene Design- und Entwicklungswerkzeuge, um eine Website zu erstellen, die deinen Bedürfnissen und Zielen entspricht. Dazu gehören Aspekte wie das Layout, die Farbgebung, Schriftarten und -größen, Bilder und Grafiken, Navigation und Funktionen.

Es gibt auch viele andere Faktoren, die bei der Entwicklung einer Website bedacht werden müssen, wie Benutzerfreundlichkeit, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Ladezeit der Webseite. Ein professioneller Webdesigner berücksichtigt all diese Aspekte, um sicherzustellen, dass die Website eben nicht nur ansprechend aussieht, sondern auch für deine Zielgruppe optimiert ist.

Insgesamt ist Webdesign ein wichtiger Baustein für den Online-Erfolg deines Unternehmens. Eine gut gestaltete und smart aufgebaute Website kann deinem Unternehmen helfen, online sichtbar zu werden und Kunden anzuziehen.

Brauchst du einen Webdesigner?

Natürlich ist es immer eine Möglichkeit, deine Website selbst zu erstellen. In der Regel lässt sich damit einiges an Geld sparen. Aber auch Zeit und Nerven?

Sehen wir uns doch ein paar Gründe an, warum es sinnvoll sein kann, einen professionellen Webdesigner zu engagieren:

Professionelles Aussehen deiner Website

Eine professionell gestaltete Website wird dein Unternehmen glaubwürdiger und vertrauenswürdiger machen. Denn ganz ehrlich: Wenn deine Website unprofessionell oder zusammengeschustert aussieht, kann das potenzielle Kunden abschrecken. Zudem sind eine smarte Nutzerführung und Verkaufspsychologie auch Bestandteil eines guten Webdesigns. Wenn du in diesem Bereich keine Erfahrung hast, kann es gut sein, dass du viel Potential verschenkst, indem du deine Website selbst erstellst.

Individuelle Gestaltung

Durch professionelle Unterstützung kannst du sicherstellen, dass deine Website einzigartig ist und sich von deiner Konkurrenz abhebt. Ein Webdesigner wird immer deine Marke und deine Marketingziele berücksichtigen, um genau die Website zu erstellen, die speziell auf dich und dein Unternehmen zugeschnitten ist. Viele Website-Selbermacher nutzen beliebte Vorlagen, die zwar für eine hübsche Website sorgen, aber auch dafür, dass die Online-Auftritte der Konkurrenz oft sehr ähnlich aussehen.

Die liebe Technik

Ein professioneller Webdesigner hat das technische Know-how, um sicherzustellen, dass deine Website reibungslos funktioniert. Dazu gehören Aspekte wie schnelle Ladezeiten, Benutzerfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung. Je nachdem wie technisch firm du bist, kann dir das Ganze leicht fallen oder dich viele Stunden und Nervenzusammenbrüche kosten.

Zeitersparnis

Wenn du versuchst, deine Website selbst zu erstellen, kann das sehr zeitaufwendig sein. Ganz besonders dann, wenn du das zum ersten Mal machst, dich einarbeiten und diverse technische Eigenheiten bewältigen musst. Mithilfe eines Webdesigners beschleunigst du den Prozess und stellst sicher, dass deine Website schnell online geht.

Skalierbarkeit

Wenn dein Unternehmen wächst, muss auch deine Website wachsen. Ein professioneller Webdesigner kann dir eine Website erstellen, die in Zukunft skalierbar ist und die Anforderungen deines wachsenden Unternehmens erfüllt.

Zusammenfassend ist es also wichtig, einen professionellen Webdesigner einzustellen, um sicherzustellen, dass deine Website professionell aussieht, individuell gestaltet ist, technisch einwandfrei funktioniert, dir jede Menge Zeit spart und letztlich auch skalierbar ist.

Bevor du einen Webdesigner suchst: Finde zunächst heraus, was du überhaupt brauchst und willst

Klar, es klingt verlockend, einfach „Webdesigner“ bei Google einzutippen und Angebote einzuholen. Meine Empfehlung ist aber: Bevor du auf die Suche nach einem Webdesigner gehst, solltest du dir darüber im Klaren sein, was du brauchst. Überlege welche Art von Website du erstellen möchtest und welche Funktionen und Elemente du benötigst, um damit deine Unternehmensziele zu erreichen:

  • Möchtest du eine einfache Website mit wenigen Seiten?
  • Oder eine komplexe Website mit vielen Funktionen?
  • Brauchst du einen Online-Shop?
  • Einen Blog oder andere wichtige Elemente?
  • Weißt du schon, wie Besucher auf deine Website kommen sollen (Stichwort Suchmaschinenoptimierung)?
  • Möchtest du ein bestimmtes CMS nutzen (z.B. WordPress oder Showit)?
  • Welches Budget hast du für das Webdesign zur Verfügung?

Indem du dir diese Fragen stellst, kannst du ein klareres Bild davon bekommen, was du brauchst und welche Art von Webdesigner am besten für dich geeignet ist. Denn oft sind Webdesigner spezialisiert, etwa auf Website-Arten, bestimmte Website-Builder oder auch Kundengruppen, die sie bedienen.

Plus: Wenn du deine Bedürfnisse verstehst, kannst du diese auch deinem Webdesigner besser kommunizieren. Das ist einfach die beste Grundlage dafür, ein Ergebnis zu erzielen, mit dem ihr beiden happy seid.

Also: Nimm dir Zeit, um deine Bedürfnisse und Ziele für deine Website zu definieren, bevor du damit startest, einen Webdesigner zu finden.

Wichtige Faktoren bei der Suche nach einem Webdesigner

I get it, du willst natürlich den besten Webdesigner für deine vorab definierten Bedürfnisse und deine große Vision finden. Um sicherzugehen, dass ihr zusammenpasst, gibt es einige Faktoren, die du beachten solltest:

Ausreichend Erfahrung

Suche nach einem Webdesigner mit ausreichend Erfahrung und einem Portfolio von erfolgreichen Projekten.

Individueller Stil

Oft haben Webdesigner einen bestimmten Stil, in dem sie gerne Websites erstellen. Einen guten Eindruck davon bekommst du, wenn du einen Blick in das jeweilige Portfolio wirfst. Achte hierbei darauf, dass der Stil dir persönlich gefällt, aber natürlich auch zu deinem Business passt.

Passende Expertise

Dein künftiger Webdesigner sollte über die erforderliche Expertise in den Bereichen verfügen, die für dein Projekt wichtig sind, wie zum Beispiel individuelle Webentwicklung (Coden), Brand Design oder Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Offene Kommunikation

Suche nach einem Webdesigner, der eine klare und effektive Kommunikation bietet. Trust me, das ist so wichtig! Denn nur so kannst du sicherstellen, dass du während des gesamten Projekts gut informiert und einbezogen bist und es keine bösen Überraschungen gibt.

Preis vs. Budget

Überlege, wie viel du für deine neue Website ausgeben möchtest und finde einen Webdesigner, der in dein Budget passt.

Angedachter Timeframe

Spätestens im Rahmen deiner Anfrage solltest du einen groben Zeitplan erhalten, bis wann deine Website fertig sein wird. Ein professioneller Webdesigner hat klare Zeitabläufe, die er auch einhalten kann.

Flexibilität

Suche nach einem Webdesigner, der bereit ist, sich in dich hineinzufühlen und Änderungen vorzunehmen, wenn du unzufrieden bist. Hierzu kannst du auch immer fragen, wieviele Korrekturschleifen im Angebot enthalten sind.

Indem du diese Faktoren berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass du den passenden Webdesigner für dich findest und ein Ergebnis erzielst, das deinen Erwartungen entspricht (oder sie sogar übertrifft!).

Wo kann ich einen Webdesigner finden?

Wenn du jetzt bereit bist, gemeinsam mit einem Webdesigner dein neues Web-Projekt zu starten, stellt sich dir bestimmte eine Frage: Wie kann ich meinen Webdesigner finden? Hier sind einige Optionen:

Empfehlungen

Frag Freunde, Familie oder Geschäftspartner nach Empfehlungen. Wenn jemand bereits positive Erfahrungen mit einem Webdesigner gemacht hat und dir der Online-Auftritt der Person gefällt, ist das ein gutes Zeichen.

Google-Suche

Google, unser Retter in der Not! Eine einfache Google-Suche nach “Webdesigner” oder “Webdesigner in [deine Stadt]” kann viele Ergebnisse liefern (manchmal zu viele!). Du kannst deine Suche auch weiter eingrenzen, indem du spezifisch nach Webdesignern für deine Berufsgruppe (z.B. Coaches oder Fitnesstrainer) oder einen bestimmten Webdesign-Stil suchst (z.B. natürliches, authentisches, strategisches Webdesign).

Achte immer darauf, die Websites der Designer sorgfältig zu überprüfen und ihr Portfolio anzusehen, um sicherzustellen, dass ihr Stil und ihre Fähigkeiten zu deinen Bedürfnissen passen.

Soziale Medien

Social Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und LinkedIn können eine gute Möglichkeit sein, um nach einem Webdesigner zu suchen. Du kannst beispielsweise in Gruppen anfragen oder gezielt nach Designern mit einem bestimmten Stil suchen.

Freelance-Plattformen

Plattformen wie Upwork oder Freelancer ermöglichen es dir, nach freiberuflichen Webdesignern zu suchen und sie zu beauftragen. Hier solltest du darauf achten, die Profile der Designer sorgfältig zu überprüfen und Bewertungen anderer Kunden zu lesen, bevor du dich entscheidest.

Agenturen

Webdesign-Agenturen bieten oft eine breitere Palette von Dienstleistungen an als einzelne Designer. Wenn du eine umfassendere Lösung suchst und bereit bist, mehr zu investieren, kann dies eine gute Option sein.

Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten, einen geeigneten Webdesigner zu finden. Egal, wo du ihn oder sie findest – vergiss nicht, sorgfältig zu prüfen, ob der Designer deinen Anforderungen entspricht, bevor du ihn engagierst.

Tipps für die Kontaktaufnahme mit deinem Webdesigner

Nachdem du einen potenziellen Webdesigner ausgewählt hast, ist der nächste Schritt, den Kontakt aufzunehmen und weitere Details zu besprechen. Hier sind einige Tipps, wie du den Webdesigner am besten kontaktieren kannst:

  1. Finde heraus, welche Kontaktmöglichkeiten der Webdesigner anbietet: Überprüfe, wie du eine Anfrage stellen kannst, z.B. E-Mail, Telefon oder Kontaktformular. Wähle die Option aus, mit der du dich am wohlsten fühlst.
  2. Stelle dich und dein Unternehmen vor: Wenn du den Webdesigner kontaktierst, stelle dich und dein Unternehmen kurz vor und erläutere dein Projekt oder deine Website-Ziele.
  3. Frage nach einem Angebot: Frage den Webdesigner nach einem Angebot für dein Projekt. Stelle sicher, dass das Angebot alle von dir gewünschten Funktionen und Anforderungen enthält und dass der Preis transparent ist.
  4. Stelle Rückfragen: Wenn du dir bei manchen Punkten oder auch dem Ablauf der Zusammenarbeit unsicher bist, scheue dich nicht, Fragen zu stellen. Das ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und offene Kommunikation.

So baust du eine gute Beziehung zu deinem Webdesigner auf

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Kunden und Webdesigner erfordert eine gute Beziehung und eine offene Kommunikation. Folgende Anregungen können dir dabei helfen, die Zusammenarbeit proaktiv auf eine offene und wertschätzende Ebene zu bringen:

Klar kommunizieren

Es ist wichtig, von Anfang an klar zu kommunizieren, was du erwartest und welche Anforderungen du hast. Sorge dafür, dass der Webdesigner alle deine Fragen beantwortet und du alle Aspekte des Projekts verstehst.

Regelmäßige Updates

Frage deinen Webdesigner nach regelmäßigen Updates zum Fortschritt des Projekts. Das gibt dir ein Gefühl für den Fortschritt und ermöglicht es dir, Feedback zu geben, bevor das Projekt zu weit fortgeschritten ist.

Konstruktives Feedback geben

Wenn du mit dem Design oder der Funktionalität des Projekts unzufrieden bist, solltest du konstruktives Feedback geben. Gib konkrete Beispiele und erkläre, warum du bestimmte Änderungen vorschlägst.

Offen für Vorschläge sein

Es ist auch wichtig, offen für Vorschläge des Webdesigners zu sein. Ein erfahrener Webdesigner kann wertvolle Ideen und Einblicke in das Projekt geben, die du möglicherweise nicht bedacht hast.

Eine langfristige Beziehung aufbauen

Wenn du mit dem Ergebnis des Projekts zufrieden bist, solltest du in Betracht ziehen, eine langfristige Beziehung mit dem Webdesigner aufzubauen. Das erleichtert zukünftige Projekte und sorgt für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Webdesigner finden: Fazit

Die Suche nach dem richtigen Webdesigner kann eine Herausforderung sein, aber es ist wichtig, Zeit und Mühe in die Auswahl des richtigen Partners zu investieren. Du hast jetzt alle Informationen, die du brauchst, um den besten Webdesigner für dein Projekt zu finden. Und wenn du diese Tipps brav befolgst, kannst du sicherstellen, dass du einen Webdesigner findest, der deine Anforderungen versteht, mit dem du eine gute Beziehung aufbauen kannst und der innerhalb deines Budgets arbeitet.

By the way: Vielleicht findest du auch bei mir genau das, wonach du suchst! Ich bin erfahrene Webdesignerin und ich würde mich freuen, auch dir zu helfen. Schau doch mal bei meinem Webdesign-Angebot vorbei!

4/08/23

Mach deine Website zur Verkaufsmaschine ✸ MACH DEINE WEBSITE ZUR VERKAUFSMASCHINE ✸  MACH DEINE WEBSITE ZUR VERKAUFSMASCHINE ✸ 

Wunderschöne Showit-Websites, die gefunden werden und verkaufen

Du brauchst Hilfe bei deiner Website oder Suchmaschinenoptimierung? Dann sieh dir meine Dienstleistungs- und Kurs-Angebote an.

Zu den Angeboten
Workbooks & Kurse

©2024 Endless Summer Web Studio  |

 Impressum  

Datenschutz